Kurswechsel - Wir machen Arbeit wert(e)voll

Kurswechsel - Wir machen Arbeit wert(e)voll

Büro vs. Mobiles Arbeiten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Pandemie neigt sich in Deutschland / Europa dem Ende entgegen und weltweit zwang sie Millionen von Menschen in den letzten 1,5 Jahren von zu Hause aus zu arbeiten. Angestellte und Unternehmen haben die Vor- und Nachteile von Home-Office am eigenen Leib kennen gelernt und jedes Unternehmen hat seinen eigenen bestmöglichen Umgang damit gesucht und Erfahrungen gemacht.

Wir bekommen vermehrt die Frage von unseren Kund:innen gestellt: „Wie gehen wir denn jetzt nach der Pandemie damit um?“ Kehren wir einfach zurück zur alten Normalität und werden Vollzeit im Büro sein? Sollen wir Büropräsenz verpflichtend machen, zu mindestens an einigen Tagen? Oder wollen wir in Zukunft weiterhin virtuell arbeiten und uns nur punktuell vor Ort treffen und welche Konsequenzen hat das für die Büroflächen, die wir heute anmieten?

In dieser Podcast Episoden sprechen die beiden Kurswechsler Benedikt und Frank darüber, was Unternehmen jetzt auf der Suche nach dem zukünftigen, womöglich hybriden Arbeitsmodell bedenken sollten, um es bestmöglich für alle Beteiligten zu gestalten.

Viel Spaß beim Reinhören - los geht’s!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn - Frank Wulfes: https://www.linkedin.com/in/frank-wulfes-5b4802139/

LinkedIn - Benedikt Drossart: www.linkedin.com/in/benedikt-drossart

Studie - Shift Collective: https://www.shiftcollective.de/hybrid-work-studie

Folgestudie über Leistung und Produktivität im „New Normal“ vom Fraunhofer IAO & Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) / Februar 2021: https://www.iao.fraunhofer.de/de/forschung/organisationsentwicklung-und-arbeitsgestaltung/befragungsreihe-arbeiten-im-new-normal.html

DAK-Sonderanalyse zu Gesundheitsaspekten und Work-Life-Balance in der Corona-Krise / Juli 2020: www.dak.de/dak/bundesthemen/sonderanalyse-2295276.html#/

Digitales Kollaborationstool - Miro: www.miro.com

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

Agile in Finance & Controlling

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In vielen Branchen und Unternehmen stehen agile Vorgehensweisen und sogar der Wunsch nach einer gesamten agilen Organisation hoch im Kurs. Damit einhergehend besteht der Wunsch, dass Entscheidungen dort getroffen werden, wo die Probleme der Kunden bearbeitet werden und die Wertschöpfung für Markt und Kunde passiert.
Aus dem Industriezeitalter (Taylorismus) ist bekannt, dass eine zentrale Steuerung und das Trennen und Denken/Entscheiden vom Handeln/Umsetzen zu einer extrem hohen Produktivität geführt hat. Immer mehr reift in den Organisationen das Bewusstsein, dass durch die individuellen Kundenbedürfnisse, Digitalisierung und andere Faktoren eine enorme Marktdynamik entstanden ist, so dass die Konzepte der zentralen Steuerung an ihre Grenzen stoßen.
Aber heißt das für die Abteilungen und Bereiche Finance und Controlling, die einen enormen Wert für die zentralen Steuerungs- und Managementprozesse stifteten?

In der heutigen Episode spricht Kurswechsler Frank Wulfes mit Marie-Luise Lehmann, die als erfahrene Controllerin und Managerin mit ihrem Unternehmen FINANCE GOES AGILE einen ungefilterten Blick auf die Veränderungen hat. Ihr Bestreben ist es, den Organisationen beim Wandel der Finance und Controlling Bereiche zu unterstützen, damit ausgehend von ersten Pilotteams eine gesamte Transformation gelingen kann.

Auch in vielen Finance und Controlling Bereichen gibt es aktuell Bestrebungen, sich an die veränderten Bedingungen anzupassen. Die Weiterentwicklungen gehen in die Richtung, ein starker Partner und Dienstleister für die oftmals schon selbstorganisierten und dezentralen Einheiten zu sein. Dies ist nur durch ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und (interner) Kundenorientierung zu schaffen. In vielen Unternehmen stehen diese Ansätze in den Kinderschuhen, aber agile Rahmenwerke wie Scrum oder Kanban helfen dabei, Orientierung im Wandel zu bekommen.

Marie-Luise räumt außerdem mit dem Vorurteil auf, dass prinzipienorientierte Ansätze wie „Beyond Budgeting“ fordern, dass keinerlei Budgetierung in den Unternehmen mehr notwendig ist. Derartige Konzepte und Rahmenwerke sollten Organisationen dabei helfen, fernab von Blaupausen und vermeintlichen Best Practices ihren individuellen Weg zu finden.

Viel Spaß beim Reinhören - los geht’s!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn - Frank Wulfes: https://www.linkedin.com/in/frank-wulfes-5b4802139/

LinkedIn – Marie Luise Lehmann: https://www.linkedin.com/in/marieluiselehmann/

E-Mail – Marie Luise Lehmann: marie-luise.lehmann@financegoesagile.com

LinkedIn – Finance Goes Agile: https://www.linkedin.com/company/financegoesagile

Webseite – Finance Goes Agile: www.financegoesagile.com

Artikelreihe – Haufe: https://www.haufe.de/controlling/zeitschrift/controller-magazin/jahrgang-2021-28-88942.html

Fachkreis – ICV Controlling: https://www.icv-controlling.com/de/arbeitskreise/agiles-controlling.html

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/123).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

Psychologie und Systemtheorie in der Organisationsentwicklung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Der Mensch steht in unserem Unternehmen im Mittelpunkt!" Was sich zunächst gut und richtig anhört, wirft mit dem "systemtheoretischen Ohr" gehört schon bald einige Fragen auf. In dieser Podcast-Episode wagen sich Organisationspsychologin

Alina Meyerdiercks und Kurswechsler Arne Schröder in das interessante Spannungsfeld zweier Perspektiven in der Organisationsentwicklung vor: Sie stellen heraus, warum die psychologische Personenzentrierung zwar intuitiv und naheliegend ist, ohne die systemtheoretische Perspektive aber häufig in die Irre führt und falsche Schlussfolgerungen provoziert.

Alina schildert, weshalb sie sich mit ihrer psychologischen Brille bei Veränderungsprozessen in der Praxis oftmals vorkam, als wäre sie mit eingeschränkter Sehstärke unterwegs und warum das "Herumdrehen" an Menschen noch keine Organisation erfolgreicher gemacht hat. Im Rahmen ihres Gesprächs kommen Arne und Alina an Fragen zu ihrer Berater:innenmotivation, der Verlockung von Überpsychologisierung im Arbeitskontext und nachhaltiger Organisationsentwicklung vorbei. In ihrem Austausch erfährst du außerdem, wodurch Alinas Reise von der Psychologie zur Systemtheorie so richtig Fahrt aufgenommen hat und was sie letztendlich zu einem echten Kurwechsel bewogen hat.

Viel Spaß beim Reinhören - los geht’s!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn - Arne Schröder: https://www.linkedin.com/in/arne-schr%C3%B6der-aa2827179/

LinkedIn - Alina Meyerdiercks: https://www.linkedin.com/in/alina-meyerdiercks-31962b207/

Webseite - Kurswechsel: www.kurswechsel.jetzt

Webseite - Future Leadership: https://intrinsify.de/was-ist-future-leadership/

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/122).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

Weniger schlecht entscheiden

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Nur, wer sich entscheidet, existiert." - Martin Luther

Wie können wir in der heutigen dynamischen und von Veränderungen geprägten Welt eigentlich bessere Entscheidungen treffen?

In dieser Episode spricht Kurswechsler Benedikt Drossart mit Annika Serfass, die das Buch „Weniger schlecht entscheiden – Praktische Entscheidungstools für agile Zeiten“ im Vahlen Verlag herausgebracht hat (05/21). Annika ist selbst Systemische Organisationsberaterin und hat sich im Laufe ihres beruflichen Werdegangs immer wieder mit der Frage beschäftigt, wie wir uns von Entscheidungsmustern lösen können, um zuträglichere und weniger dysfunktionale Ergebnisse zu schaffen.

In dieser Episode sprechen die beiden über die Inhalte, Tools und Erkenntnisse des Buchs, über die 5 verschiedenen Perspektiven, die sie auf das Thema Entscheidung ausgemacht hat und dazugehörige Entscheidungswerkzeuge: betriebswirtschaftlich, gruppendynamisch, systemtheoretisch, psychologisch-intuitiv und philosophisch-ethisch. Ebenso gehen sie auf den Artikel „17 Fragen als Reset-Button für den Alltag“ ein, den Benedikt zum Buch beigetragen hat.

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“ - Franz Kafka

Ihr Fazit: Wir müssen unsere Entscheidungskompetenzen stärken und durch das Üben von unterschiedlichen Herangehensweisen und Perspektiven neue Lösungen zu finden, die uns von den bekannten Mustern befreien, die uns in der Vergangenheit nicht geholfen haben.

Viel Spaß beim Reinhören - los geht’s!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn - Benedikt Drossart: www.linkedin.com/in/benedikt-drossart

LinkedIn - Annika Serfass: https://www.linkedin.com/in/annika-nora-serfass-338b5737/

Buch - "Weniger schlecht entscheiden": www.wenigerschlechtentscheiden.com

Artikel zum Buch - Synthese.de: de https://www.synthese.de/blog/9-leadership-development/65-weniger-schlecht-entscheiden

Webseite - Annika Serfass: http://Annikaserfass.de

Kontakt - Annika Serfass: mailto:annika@annikaserfass.de

Webseite - Presencing Institute (Theory U): www.presencing.org

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/122).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

Projekt oder Produkt - was denn nun?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In den letzten Jahren wird viel über die „Produktorganisation“ oder die „produktzentrierte Organisation“ gesprochen. Aber was ist der Unterschied zwischen Projekt und Produkt?

Um hier für Aufklärung zu sorgen, hat sich Kurswechsler Frank Wulfes Verstärkung eingeladen. Mit Tim Klein hat er einen erfahrenen Produktspezialisten als Gesprächspartner gefunden, der freiberuflich Product Owner und Organisationen berät und begleitet. Seine Marke Produktwerker verdeutlicht diesen Schwerpunkt…
In dieser Episode erfährst du, warum dieser Wandel vom Projektdenken hin zum Produktdenken für die meisten Kontexte sinnvoll ist. Ausnahmen sind Vorhaben, die selbst in unseren dynamischen Zeiten eher als einfach zu beurteilen sind.
Im Gespräch gleichen die beiden Berater außerdem ihre Sicht auf die Rolle des Product Owners ab und zeigen Fallstricke in der Praxis auf – denn nicht immer ist ein Product Owner drin, wenn Product Owner draufsteht.
Auf Basis der Empfehlungen für den Einstieg in eine produktzentrierte Denkweise, um sowohl die Produktvision zu entwickeln sowie die Nutznießer des Produktes (z.B. mithilfe von Personas) besser zu verstehen, lernst du auch die Hintergründe fokussierter effizienter Arbeitsweisen kennen.
Abgerundet wird die Episode durch einige Tipps zu Tools und Modellen, die auf dem Weg zur produktzentrierten Organisation einen hilfreichen Dienst leisten können.

Viel Spaß beim Hören!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

Tim Klein, Oli Winter und Dominique Winter produzieren den deutschsprachigen Product Owner Podcast „Die Produktwerker“. Sie liefern wöchentlich ein recht kompaktes Format mit Anstößen und Themen rund um Product Owner, UX und Organisationsentwicklung in Produktorganisationen. Ziel ist es, damit wertvolle Impulse zur Steigerung der Wirksamkeit von Product Ownern zu geben. Ihr findet den Podcast „Die Produktwerker“ bei Spotify, Apple Podcast und in allen anderen Podcast-Apps sowie auf http://www.produktwerker.de.

Falls ihr mit Tim bzw. den Produktwerkern in Kontakt kommen oder ihnen folgen möchtet:

LinkedIn - Tim Klein: https://www.linkedin.com/in/timklein-de/
Xing - Tim Klein: http://xing.to/timklein
Webseite - Produktwerk: https://produktwerk.de
Twitter - Produktwerk: @produktwerkCGN

Falls ihr mit den Produktwerkern in Kontakt kommen oder ihnen folgen möchtet:

Webseite - Produktwerker: https://produktwerker.de
LinkedIn - https://www.linkedin.com/company/produktwerker/
Twitter - @produktwerker

Quellen der vorgestellten „Tools“:

Product Ownership: https://produktwerker.de/productownership/
POEM (Product Ownership Evolution Model): https://produktwerker.de/poem/
POCC (Product Ownership Context Canvas): https://produktwerker.de/pocc/

Weitere genannte Quellen:

Roman Pichler zu „Balanced Product Leaderhip“: https://www.romanpichler.com/blog/be-a-balanced-product-leader-not-a-feature-broker-or-product-dictator/

Marty Cagan zum Produktbegriff bzw. „Was ist ein Produkt?“: https://svpg.com/what-is-a-product/

Das 3-Horizonte-Modell: https://upload-magazin.de/23657-3-horizonte-modell/

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/121).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

Agiles Mindset

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Woran liegt es eigentlich, dass sich Mitarbeiter:innen in Veränderungsprozessen „wegducken“, anstatt sich am Wandel aktiv zu beteiligen und Verantwortung zu übernehmen?

Müssen sich die Menschen wirklich verändern, beziehungsweise können wir dafür sorgen, dass sich die Menschen ändern, oder müssen wir etwas am System, wie z.B. den strukturellen Gegebenheiten innerhalb der Organisation, ändern, um Transformationsprozesse erfolgreich zu gestalten?

Diese und viele weitere Fragen tauchen im Kontext von agilen Transformationsprozessen immer häufiger auf. Die Führungskräfte, die interne Veränderungsprozesse anstoßen, nehmen oftmals an, dass Mitarbeiter:innen innerhalb einer Organisation durch zeitaufwendige Trainings und Seminare „umgekrempelt“ und „optimiert“ werden müssen, um Change erfolgreich zu implementieren.

Die Gründe dafür, dass diese Denk- und Herangehensweisen jedoch oftmals – bereits vor Beginn des eigentlichen Transformationsprozesses – zum Scheitern verurteilt sind, diskutieren die beiden Kurswechsler Arne und Frank in der heutigen Podcast-Episode.

Die beiden Kurswechsler sind sich einig, dass oftmals tradierte organisationale Strukturen, Prozesse und Praktiken der Grund dafür sind, dass sich Mitarbeiter:innen davor „scheuen“ Verantwortung zu übernehmen. Die „Regel-Korsette“, die sich ganz natürlich im Laufe der Zeit etablieren, schränken Mitarbeiter:innen oftmals dabei ein, die Komfortzonen vor Allem in unruhigen Zeiten zu verlassen und proaktiv, eigenverantwortlich und leidenschaftlich am Wandel zu partizipieren.

Die beiden Kurswechsler plädieren dafür, dass sich Organisationen in die Pflicht nehmen müssen, um den Veränderungsdruck von „Außen“ im Unternehmen sichtbar zu machen, um Mitarbeiter:innen möglichst früh im Transformationsprozess abzuholen zu können.

Wie das Menschenbild einer Unternehmensführung Wandel sowohl positiv als auch negativ beeinflussen kann, was Douglas McGregors Theorie X und Theorie Y damit zu tun hat und wie ganzheitliche, agile Transformations- und Veränderungsprozesse Mitarbeiter:innen-zentriert gestaltet werden können, erfahrt ihr in der heutigen Episode.

Viel Spaß beim reinhören! Wir sind gespannt auf eure Anregungen!

Abonniere uns gleich hier:

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/120).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

E | team@kurswechsel.jetzt

Arbeitsraum Natur

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Natur lebt es sich gesünder und stressfreier. Viele internationale Studien konnten nachweisen, dass Grünräume (also Parks, Gärten oder die freie Natur) eher geeignet sind, Stress abzubauen und die kognitive Leistungsfähigkeit wiederaufzubauen als Innenräume und städtisch bebaute Bereiche.

Die Sehnsucht nach der Natur hat unsere Gesellschaft wieder erfasst und ist gerade in Corona Lockdown Zeiten ein Rückzugsort für viele Menschen, weil es Kontinuität, Normalität symbolisiert und man dort einfach mal loslassen kann vom schnellen Berufs- und Lebensalltag.

In dieser Episode spricht, Kurswechsler Benedikt Drossart mit Anja Hume über den „Arbeitsraum Natur“. Sie ist NaturCoach, Mentaltrainierin und Co-Autorin des Handbuchs Arbeitsraum Natur, das 2020 im Springer Verlag veröffentlicht wurde.
Sie hat sich intensiv mit der Frage beschäftigt, wie der Raum Natur mit seiner Vielfalt und Komplexität genutzt werden kann, um Veränderungsprozesse von Individuen und Organisationen wirksam zu begleiten.

Wir sprechen über die positiven Auswirkungen von Natur auf den Menschen und schauen darauf, was es bedeutet, wenn man Natur als Arbeitsraum nutzt. Anja zeigt anhand praktischer Beispiele, wie das im professionellen Kontext, im Coaching, Training oder in der Prozessbegleitung gelingen kann, und wieso Veränderungsprozesse auf diese Weise echte Wirkung entfalten können.
Viel Spaß beim Reinhören - los geht’s!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn – Anja Hume: https://www.linkedin.com/in/anja-hume/

LinkedIn – Benedikt Drossart: www.linkedin.com/in/benedikt-drossart

Webseite – Anja Hume: https://anjahume.de/

E-Mail – Anja Hume: kontakt@anjahume.de

Jahres Ausbildung - Zertifizierten Natur-Mentaltrainer*in Agile Präsenz (NAP): https://anjahume.de/natur-mentaltrainerin-agile-praesenz/

Artikel – Die Kraft der Natur im Mentaltraining nutzen: https://psylife.de/magazin/kraft-der-natur-im-mentaltraining-nutzen

Artikel – Agile Präsenz – ein Weg zu gesunder und wirksamer Selbstführung: https://anjahume.de/allgemein/agile-praesenz-ein-weg-zu-gesunder-und-wirksamer-selbstfuehrung/

Buch – Arbeitsraum Natur; Handbuch für Coaches, Therapeuten, Trainer und Organisationen: https://www.springer.com/de/book/9783658299385

Website – Zürcher Ressourcen Modell ZRM: https://zrm-training.de

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/119).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

E | team@kurswechsel.jetzt

Inviting Leadership - Führung mit Einladungen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Organisationen verändern sich im Zuge der dynamischen Entwicklungen in ihren Marktumfeldern und mit Ihnen die Frage nach wirksamer Führung. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass das Empowerment der Mitarbeiter:innen und selbstorganisierte Führung wettbewerbsentscheidend ist, wenn es um die Innovationsfähigkeit und den erfolgreichen Umgang mit komplexen Problemstellungen geht.

Wie aber gelingt es Unternehmen, Leidenschaft und Engagement der Mitarbeiter:innen systematisch zu fördern und Selbstorganisation und Potentialentfaltung zu ermöglichen?

Dr. Miriam Sasse ist Agile Coach und Transformation Consultant bei Arvato Systems, einer Unit des Bertelsmann-Konzerns. Im Gespräch mit Kurswechsler Arne Schröder bespricht sie, wie wirksame Führung durch Positionsmacht oft verhindert wird, warum die meisten Einladungen strenggenommen als Vorladungen verstanden werden und auf welchem Wege eine authentische Einladung demgegenüber selbstorganisierte Führung ermöglicht.

Miriam und Arne bringen in diesem Zusammenhang die Prinzipien der Open Space-Technology mit selbstorganisierter Führung zusammen, verhandeln die Idee von Feedback neu und zeigen auf, wie durch Inviting Leadership und die „Open Patterns“ (Daniel Mezick - Autor von OpenSpace Agility) „die richtigen“ Menschen an den relevanten Problemen einer Organisation arbeiten.
Wie du in deinem Team oder deiner Organisation mit Einladungen führen kannst und die Idee von Inviting Leadership in kleinen Schritten ausprobieren kannst, das erfährst du in der heutigen Podcast-Episode.
Viel Spaß beim hören!

Diese und alle anderen Episoden kannst du auch auf Spotify, Apple Podcast, Deezer, Amazon, Podimo und YouTube hören!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn - Arne Schröder: https://www.linkedin.com/in/arne-schr%C3%B6der-aa2827179/

LinkedIn - Miriam Sasse: https://www.linkedin.com/in/dr-miriam-sasse/?originalSubdomain=de

Buch - Open Space Agility Handbook: https://www.google.de/books/edition/Das_OpenSpace_Agility_Handbuch/p2aLDwAAQBAJ?hl=de&gbpv=0

Webseite - Open Patterns: https://openleadershipnetwork.com/patterns/

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/118).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

E | team@kurswechsel.jetzt

Verantwortungseigentum - Unternehmen, die sich selbst gehören

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie gehen wir in unserem Unternehmen mit Gewinnen um und wie denken wir Eigentum? Wem gehört das Unternehmen heute und in Zukunft? Wer profitiert im Erfolgsfall wie stark — und kann unser Unternehmen jemals zum Spekulationsgut am Kapitalmarkt gemacht werden? Welche Werte liegen unserem Handeln in all diesen Bereichen eigentlich zugrunde?

Das sind große Fragen, die an der DNA der Organisation rühren, zu denen es aber früher oder später Antworten braucht.

In dieser Episode spricht Kurswechsler Benedikt Drossart mit Achim Hensen, Gründer der Purpose Stiftung und Purpose Ventures, über Unternehmen, die sich selbst gehören und ein neues Eigentumsverständnis.

Achim war selbst als Organisationsentwickler und Berater bei nextpractice tätig, hat dann den Transformationsprozess eines Online-Portals, Traum-Ferienwohnungen, erfolgreich begleitet und hatte in dem Augenblick seinen Aha-Moment, als das Unternehmen mehrheitlich verkauft wurde, denn das hat viel verändert.
Dann gründete er 2015 mit anderen UnternehmerInnen Purpose und hilft seit dem Unternehmen durch Verantwortungseigentum dauerhaft unabhängig und sinnorientiert zu bleiben mit dem Ziel einer Wirtschaft die Mensch und Gesellschaft dient und Unternehmen, die Mitarbeitende, KundInnen und sinnvolle Produkte in den Mittelpunkt stellen.

Du erfährst in dieser Episode mehr über die Entstehungsgeschichte von Purpose, über die zwei Prinzipien Sinnorientierung und Selbststeuerung, zu denen sich Unternehmen in Verantwortungseigentum verpflichten, darüber dass die Idee nicht neu ist und vom ersten Unternehmen bereits vor 120 Jahren umgesetzt wurde, über die drei Problemfelder, die Achim und sein Team ausgemacht haben und wie sie Unternehmen bei der Umsetzung von Verantwortungseigentum unterstützen.
Viel Spaß beim reinhören!

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

Website - Purpose https://purpose-economy.org/

Kontakt - hallo@purpose.ag

LinkedIn – Purpose: https://www.linkedin.com/company/purpose-economy/

Medium – Purpose: https://medium.com/@purpose_network/verantwortungseigentum-8609bd04c4a1

Transforming Ownership to Create a Better Economy - Armin Steuernagel bei der TEDxZurich: https://youtu.be/Z2Uy_ODDiZo

Artikel von NeueNarrative über Unternehmen in Verantwortungseigentum:
https://medium.com/neue-narrative/warum-wir-unser-unternehmen-in-verantwortungseigentum-gr%C3%BCnden-ff6ab2a249b8

Artikel von NeueNarrative zu Eigentum verpflichtet: https://medium.com/neue-narrative/eigentum-verpflichtet-84baec7709b1

Stiftung - Verantwortungseigentum www.verantwortungseigentum.de

Kurzvideo: Verantwortungseigentum – "Wir brauchen eine neue Rechtsform!"
https://youtu.be/_M8EDLckuzw

Webseite - nextpractice Beratung: https://www.nextpractice.de/

Webseite - Traum Ferienwohnungen: https://www.traum-ferienwohnungen.de/

Buch - Frederic Laloux: Reinventing Organizations https://www.reinventingorganizations.com/

Webseite - Ecosia Suchmaschine: https://www.ecosia.org/

Webseite - B Corp Unternehmen https://bcorporation.eu/about-b-lab/country-partner/germany

Webseite - Vaude Outdoor Bekleidung: https://www.vaude.com/de-DE/

Webseite - Alnatura Bio-Supermarkt: https://www.alnatura.de/de-de/

Webseite - Zeiss Optik: https://www.zeiss.de/corporate/home.html

Wikipedia - Ernst Abbe, Mitgründer von Zeiss: https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Abbe

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/117).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

E | team@kurswechsel.jetzt

Die Zukunft der Arbeit ist kreativ!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Episode untersuchen wir die Hypothese, dass der physische Raum Potenziale entfalten lässt. Kurswechsler Dietmar spricht mit Ralf Freter von der Firma Steelcase. Ralf und sein Unternehmen verstehen sich als enabler für Innovation, mit Fokus auf den physischen Raum. "Wir gestalten flexible Arbeitswelten, die sich zu 100% an den Bedürfnissen der Nutzer orientieren".

Das klingt nach einer guten Sache. Vor allem auch, wenn Ralf erzählt, dass der Weg dorthin ein sehr spannender ist. Denn in den Steelcase-Projekten werden die Konzepte unter Beteiligung aller Mitarbeitenden entwickelt. "Das entscheidende ist, dass die physische Komponente Raum, in Einklang mit den Dimensionen Technologie, Prozessen und Interaktionen gebracht wird". Wie das funktioniert und welches Potenzial tatsächlich entfaltet werden kann, erfahrt ihr in dieser Episode.

Abonniere uns gleich hier:

**Genannte Links in der Episode**

LinkedIn – Ralf Freter: https://www.linkedin.com/in/ralf-freter-0727943a/

Webseite – Steelcase: https://www.steelcase.com/eu-de/

YouTube – Steelcase Learning & Innovation Center: https://www.youtube.com/watch?v=zM2HkAuiscI

Webseite – Agile Beyond IT: https://www.agile-beyond-it.de/

Agile Beyond It – Keynote von Ralf und Didi: https://www.agile-beyond-it.de/agenda/keynotes-detail/articles/keynote-die-zukunft-der-arbeit-ist-kreativ-wie-der-physische-raum-potenzial-entfalten-laesst.html

Agile Beyond It – Workshop von Frank Wulfes: https://www.agile-beyond-it.de/agenda/vortraege/articles/kws6-spielerisch-reflektierte-entscheidungen-treffen.html

Agile Beyond It – Vortrag von Frank Düsterbeck: https://www.agile-beyond-it.de/agenda/vortraege/articles/di22-scrum-ausserhalb-der-it.html

Wir freuen uns auf dein Kommentar zur Episode [hier] (https://kurswechsel.jetzt/116).

www.kurswechsel.jetzt

podcast@kurswechsel.jetzt

Twitter [@kurswechsler] (https://twitter.com/Kurswechsler)

Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH

Ein Unternehmen der HEC GmbH

Konsul-Smidt-Straße 20
28217 Bremen

T | +49 421 20750-0

F | +49 421 20750-0

E | team@kurswechsel.jetzt

Über diesen Podcast

Kurswechsel – wir machen Arbeit wert(e)voll
Für Unternehmen, die wertevoll arbeiten wollen und sich zu einer lernenden Organisation entwickeln möchten, bietet der Kurswechsel Podcast Tipps, Ideen, Inspiration und Beispiele aus der Praxis. Das Kurswechsel Team spricht über die Herausforderungen des Berufslebens: Themen wie der Umgang mit Veränderungen, Agilität als Antwort auf Komplexität, Führung in agilen Organisationen und der Weg in die Selbstorganisation werden intensiv durchleuchtet. Darüber hinaus macht sich das Team auf die Suche nach den eigenen Werten und nach dem richtigen Mindset. Zu Wort kommen neben den Kurswechslern auch Freunde und Kunden.

von und mit Frank Wulfes, Arne Schröder, Benedikt Drossart, Frank Düsterbeck, Dietmar Heijenga, Franziska Wienß

Abonnieren

Follow us